Entsorgung GmbH
   Entsorgung GmbH                                    

Schwachgebundenes Asbest wurde überwiegend zu Isolierungs-

und Brandschutzzwecken verbaut.

 

Estriche, Spachtelmassen, Kleber, Fußbodenbeläge, Kitte, Dichtungen, Feuerschutztüren, Feuerschutzklappen, Lüftungssysteme und Nacht-

speicheröfen sind weitere Produkte, bei denen Asbestfasern mit völlig unterschiedlichen Faserbindungen zur Anwendung kamen.

 

Asbestzement kam überwiegend bei Dachdeckungen und Fassaden-verkleidungen, bei Estrichen, Heizungs- Lüftungs- und Kanalrohren

zum Einsatz. Aber auch bei Balkonverkleidungen, Fensterbänken,

Blumenkästen, Blumenspindeln, Beetabgrenzungen, Aschenbechern,

Minigolf-Modulen ...

... es gab unzählige Anwendungsmöglichkeiten. 

Einige Bildbeispiele:

Fassadenplatten

Fensterbänke, Glasversiegelungen, Blumengefäße

Kanalrohre

Minigolf-Module

Dachplatten, auch das Entfernen der Bemoosung ist nicht zulässig!

Beschichtete Platten, auch hier ist eine Nachbearbeitung nicht erlaubt!

Marode Schraubbefestigung

Bohrkerne von asbesthaltigem Magnesit-Estrich.

"in-situ"-Beprobung zur Analytik gemäß DepV und LAGA PN 98.

 

Copyright Foto: Dipl. Ing. Wolfram Frey, geopro GmbH, 78333 Stockach

Big-Bags mit Fassadenplatten und mit dem vorgeschriebenen Warnhinweis

Big-Bags mit Dachplatten und mit dem vorgeschrieben Warnhinweis

 

Copyright Fotos:Klaus Hofmann, Dipl. Ing. Wolfram Frey

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NES Entsorgung GmbH